NEWS
12.03.2017 MA FOLIE  - Heute, 12.3.17 um 23:05 auf ORF2
http://tv.orf.at/program/orf2/20170312/798280401/
Ein Film von Andrina Mračnikar
mit Alice Dwyer, Sabin Tambrea, Gerti Drassl und Oliver Rosskopf
Hanna liebt Yann und die lettres filmées, die er ihr schickt. Yann liebt Hanna, aber er vertraut ihr nicht. Er verlässt sie, doch lässt er sie nicht mehr allein. Seine lettres filmées werden zur Bedrohung und Hanna weiß nicht, ob sie sich selbst noch vertrauen kann.
facebook.com/MaFolieDerFilm
17.10.2016 WAS HAT UNS BLOSS SO RUINIERT: BEREITS 20.000 BESUCHER/INNEN!
Die von Witcraft entwickelte und koproduzierte Komödie über's Kinderkriegen WAS HAT UNS BLOSS SO RUINIERT von Marie Kreutzer hat bereits über 20.000 BesucherInnen in den österreichischen Kinos!

22.09.2016 WAS HAT UNS BLOSS SO RUINIERT: KINOSTART!
Die von Witcraft entwickelte und koproduzierte Komödie WAS HAT UNS BLOSS SO RUINIERT ist ab 23. September österreichweit in den Kinos zu sehen. Zudem wird der Film in Rahmen des ZFF Zurich Film Festivals und beim Filmfest Hamburg gezeigt. Wir freuen uns mit Regisseurin Marie Kreutzer und dem Team. Den Trailer und Infos gibt es hier.

21.07.2016 MA FOLIE: KINOSTART IN DEUTSCHLAND
"Ein Gewaltakt von Film. Leise am Anfang, brutal in der Mitte, verstörend im Nachgang", so schreibt Spiegel Online über Andrina Mračnikars von Witcraft entwickeltes Spielfilmdebüt MA FOLIE, der dieser Tage in deutschen Kinos anläuft. Die vollständige Kinostart- Übersicht findet man hier.

26.02.2016 FOR A THOUSAND LIVES ERHÄLT EHRENPREIS DER FRAUENFILMTAGE 2016
Die Initiative FOR A THOUSAND LIVES: BE HUMAN wurde im Rahmen der Eröffnung der FrauenFilmTage Wien am 25.2.2016 mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet. Der Preis wird alljährlich an Frauen verliehen, die sich durch ihre Arbeit in der Filmbranche u.a. gesellschaftspolitisch engagieren. Die Initiatorinnen Ursula Wolschlager, Fabienne Servan-Schreiber, Anne Laurent-Delage und Nathalie Borgers haben den Preis entgegen genommen. "Wir freuen uns über diesen Preis und empfangen ihn im Namen der fast 6.000 unterzeichnenden Filmschaffenden aus ganz Europa." (for-a-1000-lives.eu)

24.02.2016 FRAUEN UND HUMOR
Im Rahmen der FrauenFilmTage Wien spricht Julia Pühringer mit Witcraft CEO Ursula Wolschlager, Beate Hausbichler von derStandard.at und Antonia Roeller über Frauen und Humor in der Filmindustrie. Das Gespräch findet im Anschluss an den Film Dating Queen (aka Trainwreck, R:Judd Apatow, DB: Amy Schumer) statt. Termin: Freitag 26.2., 16:30 Uhr, Filmhaus Kino am Spittelberg. Ursula Wolschlager hat Tanja Paar zu diesem Thema ein Interview gegeben, das es hier nachzulesen gibt. 

03.02.2016 DIVERSE GESCHICHTEN VII: EINREICHUNGEN BIS 14.2.

Bis zum 14. Februar können sich in Österreich lebende AutorInnen und Filmschaffende mit interkulturellem Hintergrund bewerben. Das für den österreichischen Staatspreis nominierte Programm umfasst dramaturgische Beratungen, Lectures und Case Studies namhafter FilmemacherInnen. Ziel ist die Entwicklung von Drehbüchern und die Vernetzung mit potentiellen ProduzentInnen. Für die Einreichung erforderlich ist ein 3-5 seitiges Exposee oder ein maximal 25-seitiges Treatment für einen Langspielfilm oder eine TV-Serie. Alle Informationen findet man auf der DIVERSE GESCHICHTEN Website.

27.01.2016 RESUMÉE: DIVERSE GESCHICHTEN VI
Am 25.1.2016 wurde das große Finale der sechsten Saison des Drehbuch-Entwicklungsprogramms DIVERSE GESCHICHTEN gefeiert. Wir blicken auf einen schönen und bewegenden Abend im METRO Kinokulturhaus zurück. Zu erleben gab es aufwühlende, berührende, aber auch humorvolle Geschichten, die von prominenten österreichischen SchauspielerInnen gelesen wurden. Brigitte Kren, Andreas Kiendl, Karl Fischer, Daniela Golpashin, Magdalena Kronschläger, Cristina Maria Ablinger, Jana McKinnon, Simon Morzé und Laurence Rupp liehen den Stories ihre Stimmen und begeisterten im vollen Kinosaal.
 Die Presse titelte sehr treffend: "Szenen, die man nicht vergisst". Impressionen zum Abend findet man hier.

20.01.2016 ÖSTERREICHISCHER FILMPREIS 2016: MA FOLIE
Der von Witcraft entwickelte und in Kooperation mit Extrafilm hergestellte Film MA FOLIE wurde gleich zweifach für den Filmpreis der Akademie des Österreichischen Films nominiert! Wir gratulieren Karina Ressler für die Nominierung in der Kategorie "Bester Schnitt" und Gerti Drassl zum Preis in der Kategorie "Beste weibliche Nebenrolle" ganz herzlich.

25.11.2015 RESUMÉE: PROPRO
Von 16.-22.11.2015 fand ProPro - Das Produzentinnen-Programm, eine Initiative des Filminstituts zur Förderung österreichischer Filmproduzentinnen, statt. Es wurde von Witcraft CEO Ursula Wolschlager und Esther Krausz (Österreichisches Filminstitut) in Zusammenarbeit mit FC Gloria | Frauen | Vernetzung | Film (Wilbirg Brainin-Donnenberg) und ÖFI Genderanliegen (Iris Zappe-Heller) konzipiert und von der Fachvertretung Wien der Film- und Musikwirtschaft mit einer großartigen Location, dem Gewerbehaus der Wirtschaftskammer Wien, unterstützt. Das Feedback der Absolventinnen war überwältigend und das Österreichische Filminstitut plant eine Fortsetzung im Herbst 2016.

14.09.2015 MA FOLIE wurde mit dem FIRST STEPS Award der Deutschen Filmakademie ausgezeichnet!

13.05.2015 Alice Dwyer, die wunderbare Protagonistin des von Witcraft entwickelten Liebesthrillers MA FOLIE, hat beim renommierten Filmkunstfest in Schwerin den Preis für die beste darstellerische Leistung erhalten.

Alice, so die Begründung der Jury, "hat die Chance genutzt, die Gefühlsreise von Liebe, Glück und Hoffnung zu Verlust, Enttäuschung und Verwirrung anzutreten. Die Gefangenschaft durch Selbstzweifel, Paranoia und Angst, in der sich Alices Figur Hanna am Ende des Films wieder findet, wurde auch zu unserer. (...) Eine famose Schauspielerleistung."

Wir freuen uns mit Regisseurin Andrina Mračnikar und der Produktionsfirma Extrafilm und gratulieren Alice herzlich zu dieser Auszeichnung.
 
07.01.2015 CALL FOR ENTRY DIVERSE GESCHICHTEN SEASON 6! Bis zum 26.01.2015 könnt Ihr eure Stoffe bei DIVERSE GESCHICHTEN einreichen! Nähere Infos hier auf www.diverse-geschichten.at.
05.01.2015 Am 20.1.2015 feiert MA FOLIE seine Premiere im Wettbewerb des Filmfestivals Max Ophüls Preis! 
29.09.2014 SAVE THE DATE!
"Brauchst du Stoff? - DIVERSE GESCHICHTEN als szenische Lesung"
Am 26. November um 20:00 Uhr präsentieren wir im Wiener Filmcasino die bei Diverse Geschichten V entwickelten Filmstoffe. Nina Proll, Karl Fischer, Martina Spitzer, Daniela Golpashin, Dominic Oley, Jana McKinnon u.a. lesen ausgewählte Szenen aus Drehbüchern von Barbara Anticevic, Dániel Béres, Denise Teipel, Iliana Estanol, Johanna Lietha, Jenny Gand, Köksal Baltaci, Sonja Romei, Wilma Calisir, Aylin Derinsu und Daniela Golpashin. Gestaltet wird die Lesung wie schon im Vorjahr durch die Filmemacherin Catalina Molina.
15.08.2014 Wir freuen uns über die bereits 30. Festival Einladung für ROQUE DALTON, ERSCHIESSEN WIR DIE NACHT!. Nach Festivalteilnahmen in u.a. Kassel, Havanna, Wien, Bogotá, Helsinki und Austin geht die Reise weiter zum renommierten Latino Film Festival in San Francisco!.
03.06.2014 ROQUE DALTON, ERSCHIESSEN WIR DIE NACHT erhält den Jurypreis für "Best Documentary Feature" beim 17. Internationlaen Filmfestival CINE LAS AMERICAS in Austin, Texas. [Trailer]
10.02.2014 Unser Stoffentwicklungsprogramm DIVERSE GESCHICHTEN geht in die fünfte Saison!
AutorInnen können sich bis 26. Februar 2014 mit ihren Filmideen bei uns bewerben. 
Weitere Informationen siehe "Teilnahme" auf www.diverse-geschichten.at.
 
12.03.2017 MA FOLIE  - Heute, 12.3.17 um 23:05 auf ORF2
http://tv.orf.at/program/orf2/20170312/798280401/
Ein Film von Andrina Mračnikar
mit Alice Dwyer, Sabin Tambrea, Gerti Drassl und Oliver Rosskopf
Hanna liebt Yann und die lettres filmées, die er ihr schickt. Yann liebt Hanna, aber er vertraut ihr nicht. Er verlässt sie, doch lässt er sie nicht mehr allein. Seine lettres filmées werden zur Bedrohung und Hanna weiß nicht, ob sie sich selbst noch vertrauen kann.
facebook.com/MaFolieDerFilm
01.03.2017 PRODUZENTINNEN-PROGRAMM: EINLADUNG ZU VERANSTALTUNGEN  
Von 13.-21. März 2017 findet ProPro - Das Produzentinnen-Programm, konzipiert und programmiert von Ursula Wolschlager gemeinsam mit Esther Krausz, in den Räumlichkeiten der Wiener Wirtschaftskammer in Wien statt. Neben dem Programm für die Teilnehmerinnen wird ein öffentliches Rahmenprogramm, bestehend aus Impulsvorträgen, Panels und Diskussionen, mit herausragenden internationalen Expert*innen geboten. Wir laden herzlich dazu ein, alle Informationen findet man HIER.

28.01.2017 FILMFESTIVAL MAX-OPHÜLS-PREIS: PUBLIKUMSPREIS FÜR "DIE MIGRANTIGEN"
DIE MIGRANTIGEN von Arman T. Riahi gewinnt beim 38. Filmfestival Max-Ophüls-Preis den Publikumspreis Spielfilm! Wir gratulieren dem gesamten Team sehr herzlich.

16.12.2016 FILMFESTIVAL MAX-OPHÜLS-PREIS: "DIE MIGRANTIGEN" IM WETTBEWERB
Eine schöne Nachricht gibt es aus Saarbrücken zu verkünden - der Film DIE MIGRANTIGEN wird im Spielfilm-Wettbewerb des 38. Filmfestivals Max-Ophüls-Preis seine internationale Premiere feiern. Wir freuen uns mit Regisseur Arman T. Riahi, der den Filmstoff bei DIVERSE GESCHICHTEN entwickelt hat, und seinem Team.
 
14.12.2016 NOMINIERUNG ÖSTERREICHISCHER FILMPREIS!
Marie Kreutzers Komödie WAS HAT UNS BLOSS SO RUINIERT wurde zweifach für den Österreichischen Filmpreis nominiert. Wir gratulieren Leena Koppe für die Nominierung in der Kategorie "Beste Kamera“, wie auch Ulrike Kofler für die Nominierung in der Kategorie „Bester Schnitt“ ganz herzlich! Der von Witcraft entwickelte und koproduzierte Film hat bereits knapp 37.000 BesucherInnen in den österreichischen Kinos!
 
25.11.2016 DREHSCHLUSS: KAVIAR!
Nach 32 ereignisreichen Drehtagen in Wien und Niederösterreich ist unsere Culture-Clash Komödie KAVIAR abgedreht! Wir sind nach den reichlich anstrengenden Dreharbeiten etwas ermattet aber vergnügt und bedanken uns bei einem tollen internationalen Filmteam, dem grandiosen österreichisch-russischen Cast und allen, die diesen Film auf den Weg gebracht haben. Auf Russisch würde man sagen: ОГРОМНОЕ СПАСИБО!!! Eindrücke vom Dreh findet ihr hier.
 
07.11.2016 CALL FOR ENTRIES: DIVERSE GESCHICHTEN VIII
Das Drehbuchentwicklungsprogramm DIVERSE GESCHICHTEN bedeutet professionelle Unterstützung speziell für AutorInnen mit interkulturellem Hintergrund. Das Programm besteht aus mehreren Workshops, die über ein Jahr verteilt stattfinden. Höhepunkt bildet eine szenische Drehbuchlesung, bei der die AutorInnen mit potentiellen ProduzentInnen und FördergeberInnen vernetzt werden. Bis 18. Dezember 2016 kann man sich bewerben. Alle Infos findet man hier. Wir freuen uns auf eure Einreichungen!
 
11.10.2016 DREHSTART: KAVIAR!
Wir freuen uns sehr, den Drehbeginn unserer Culture-Clash Komödie KAVIAR mitzuteilen. Hier könnt ihr uns auf Facebook folgen: KAVIAR

17.10.2016 WAS HAT UNS BLOSS SO RUINIERT: BEREITS 20.000 BESUCHER/INNEN!
Marie Kreutzers Komödie über's Kinderkriegen WAS HAT UNS BLOSS SO RUINIERT hat bereits über 20.000 BesucherInnen in den österreichischen Kinos!

22.09.2016 WAS HAT UNS BLOSS SO RUINIERT: KINOSTART!
Die von Witcraft entwickelte und koproduzierte Komödie WAS HAT UNS BLOSS SO RUINIERT ist ab 23. September österreichweit in den Kinos zu sehen. Zudem wird der Film in Rahmen des ZFF Zurich Film Festivals und beim Filmfest Hamburg gezeigt. Wir freuen uns mit Regisseurin Marie Kreutzer und dem Team. Den Trailer und Infos gibt es hier.

21.07.2016 MA FOLIE: KINOSTART IN DEUTSCHLAND
"Ein Gewaltakt von Film. Leise am Anfang, brutal in der Mitte, verstörend im Nachgang", so schreibt Spiegel Online über Andrina Mračnikars von Witcraft entwickeltes Spielfilmdebüt MA FOLIE, der dieser Tage in deutschen Kinos anläuft. Die vollständige Kinostart- Übersicht findet man hier.

20.03.2016 ROMY NOMINIERUNGEN FÜR MA FOLIE
Der von Witcraft entwickelte Liebesthriller MA FOLIE ist gleich zweifach für die Romy 2016 nominiert! Andrina Mračnikar in der Kategorie Beste Regie Kinofilm. Alice Dwyer in der Kategorie Beste Nachwuchsschauspielerin. Der österreichische Film- und Fernsehpreis wird am 16. April verliehen. Wir gratulieren dem Team von MA FOLIE ganz herzlich zur Nominierung.

14.03.2016 DEUTSCHLAND-SCREENINGS: ROQUE DALTON. ERSCHIESSEN WIR DIE NACHT!
Tina Leischs von Witcraft koproduzierter Dokumentarfilm über den bedeutendsten Dichter El Salvadors wird diese Woche in Berlin, Weimar und Hamburg zu sehen sein. Die Filmscreenings finden in Anwesenheit der Regisseurin statt und werden durch ein abwechslungsreichen Rahmenprogramm mit Lesungen ergänzt. Die Termine & weitere Infos findet man hier.

08.03.2016 PROPRO CALL 2016
Das von Witcraft CEO Ursula Wolschlager gemeinsam mit Esther Krausz konzipierte Produzentinnen-Programm ProPro – eine Initiative des Filminstituts zur Stärkung Österreichischer Produzentinnen – geht in die zweite Runde. Bis 11.4. können sich Produzentinnen und Producerinnen mit einem Spiel- / Dokumentarfilmprojekt oder für den Schwerpunkt Business Planning bewerben. Neu ist, dass im zweiten Jahr die Bewerbung auch international möglich ist. Nähere Infos zum Programm wie zur Teilnahme findet man hier.

26.02.2016 FOR A THOUSAND LIVES ERHÄLT EHRENPREIS DER FRAUENFILMTAGE 2016
Die Initiative FOR A THOUSAND LIVES: BE HUMAN wurde im Rahmen der Eröffnung der FrauenFilmTage Wien am 25.2.2016 mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet. Der Preis wird alljährlich an Frauen verliehen, die sich durch ihre Arbeit in der Filmbranche u.a. gesellschaftspolitisch engagieren. Die Initiatorinnen Ursula Wolschlager, Fabienne Servan-Schreiber, Anne Laurent-Delage und Nathalie Borgers haben den Preis entgegen genommen. "Wir freuen uns über diesen Preis und empfangen ihn im Namen der fast 6.000 unterzeichnenden Filmschaffenden aus ganz Europa." (for-a-1000-lives.eu)

24.02.2016 FRAUEN UND HUMOR
Im Rahmen der FrauenFilmTage Wien spricht Julia Pühringer mit Witcraft CEO Ursula Wolschlager, Beate Hausbichler von derStandard.at und Antonia Roeller über Frauen und Humor in der Filmindustrie. Das Gespräch findet im Anschluss an den Film Dating Queen (aka Trainwreck, R:Judd Apatow, DB: Amy Schumer) statt. Termin: Freitag 26.2., 16:30 Uhr, Filmhaus Kino am Spittelberg. Ursula Wolschlager hat Tanja Paar zu diesem Thema ein Interview gegeben, das es hier nachzulesen gibt. 

 
20.05.2014 BERLIN-Premiere! Heute 20Uhr zeigt das berliner Arsenal Kino ROQUE DALTON, ERSCHIESSEN WIR DIE NACHT!. Die Regisseurin Tina Leisch steht im Anschluss an die Vorführung für ein Q&A zur Verfügung.
04.03.2014 Heute Abend ist Tina Leisch mit ihrem Dokumentarfilm ROQUE DALTON, ERSCHIESSEN WIR DIE NACHT zu Gast in Wiener Neustadt. [Details zur Veranstaltung] [Trailer]
10.02.2014 Unser Stoffentwicklungsprogramm DIVERSE GESCHICHTEN geht in die fünfte Saison!
AutorInnen können sich bis 26. Februar 2014 mit ihren Filmideen bei uns bewerben. 
Weitere Informationen siehe "Teilnahme" auf www.diverse-geschichten.at.
 
17.01.2014 Jetzt im Kino: ROQUE DALTON, ERSCHIESSEN WIR DIE NACHT! täglich 19:30 Uhr im Wiener Filmhauskino!
10.01.2014 Am 17.01.2014 startet ROQUE DALTON, ERSCHIESSEN WIR DIE NACHT! im Kino.
Hier können Sie den Trailer zu Tina Leischs Dokumentarfilm ansehen.
Im Rahmen des Filmstarts steht Tina Leisch in Wien und den Bundesländern für  Publikumsgespräche zur Verfügung. Details zu den Veranstaltungen finden sie auf www.roquedalton.at
09.01.2014 Wir haben eine Praktikumsstelle zu vergeben! Bewerbungen bis 16.01 an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ! [> Details]
10.12.2013 Tina Leisch ist in Havanna um ROQUE DALTON, ERSCHIESSEN WIR DIE NACHT! heute Abend erstmalig einem lateinamerikanischen Publikum zu präsentieren.
18.11.2013 Am 20. November um 20:00 Uhr präsentieren AutorInnen der dritten und vierten Saison von DIVERSE GESCHICHTEN im Rahmen eines feierlichen Events im Filmcasino (Margaretenstraße 78; 1050 Wien) exemplarische Szenen ihrer ausgearbeiteten Stoffe.
Es lesen: Simon Schwarz, Sabrina Reiter, Wolfgang Böck, Sonja Romei, Susi Stach, Christopher Schärf, Michou Friesz, Alev Irmak, Jana McKinnon, Aleksandar Petrovic und Faris Endris Rahoma
aus Drehbüchern von: Abidin Ertugrul, Arman T. Riahi, Aleksandar Petrovic, Faris Endris Rahoma, Alexandra Makarová, Anat Stainberg, Sabrina Reiter, Matthias Zuder, Jasmina Hajdany, Ahmed Zmiric, Dániel Béres.
Gestaltung: Catalina Molina
 16.11.2013 ROQUE DALTON, ERSCHIESSEN WIR DIE NACHT! Feiert seine Österreichpremiere feiert am Montag, den 18. November um 21 Uhr als Eröffnungsfilm des VI. Mittelamerikanischen Filmfestivals im Neuen Stadtkino/Künstlerhaus.
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 5
Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

WITCRAFT NEWSLETTER


Newsletter German
bilingual newsletter


Empfange HTML?