Roque Dalton, Erschießen wir die Nacht!


Kinodokumentarfilm; Drehbuch und Regie: Tina Leisch

Preise: Jurypreis BESTER DOKUMENTARFILM Cine Las Americas IFF Austin/Texas

Der Film "Roque Dalton – Erschießen wir die Nacht" erforscht die gesellschaftliche  Wirksamkeit von Literatur und Dichtung. Die Texte des salvadorenischen Dichters Roque Dalton, die oszillieren zwischen Utopie und Sinnlichkeit, zwischen revolutionärer Überzeugung und Lust an der Häresie, dienen uns als Linse durch die wir  zeitgeschichtliche und brandaktuellle Konflikte in ungewohnter Schärfe betrachten.

Festivalteilnahmen: MiradasDoc (Teneriffa), Dok.Fest (Kassel), Internationales Festival des Neuen Lateinamerikanischen Filmes (Havanna), Mittelamerikanisches Filmfestival (Wien), Derecho a ver Kolumbien (Bogotá), Cine Las Americas IFF (Austin/Texas), IFF Innsbruck u.v.m.

Koproduktion mit KINOKI.


Gefördert von BMUKK und ÖFI/ORF FILM/FERNSEH-ABKOMMEN und CINEART.

Alle aktuellen Informationen auf roquedalton.at


ROQUEDALTON still01 NinaSerano web
(c) Gerald Kerkletz
 


Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

WITCRAFT NEWSLETTER


Newsletter German
bilingual newsletter


Empfange HTML?