Ursula Wolschlager
PRODUZENTIN / DRAMATURGIN

UWolschlager PortraitHerausragend sind jene Filme, die uns zum Denken anregen, provozieren, die uns tief berühren, Ungeahntes erfahrbar machen und uns in Welten entführen, von denen wir uns ansonsten tunlichst fernhalten, die vor allem aber eines tun: eine gute Geschichte erzählen -unddabei Seiten in uns zum Schwingen bringen, deren Existenz uns oft nicht einmal bewusst war.

 Ursula Wolschlager arbeitet seit 1995 im Filmbereich, anfangs als Produktionsleiterin, als welche sie unter anderem die Filme Die totale Therapie (R: Christian Frosch), Luna Papa (R: Bakthiar Khodojnasarov), Tag für Tag einBoulevardstück- die Kronenzeitung (R: Nathalie Borgers) und einige Kurzfilme von Barbara Albert mit verantwortete. Mit den Jahren konzentrierte sie sich stärker auf Dramaturgie und Drehbuch. Für ihr eigenes Schreiben erhielt sie 2002 den Carl-Mayer-Drehbuchförderpreis.

Von 2004 - 2007 war sie in der Lotus-Film im Bereich Stoffentwicklung und Dramaturgie tätig. In dieser Zeit entstanden unter anderem Slumming (R: Michael Glawogger), Freigesprochen (B&R: Peter Payer), Kotsch (R: Helmut Köpping), Contact High (R: Michael Glawogger ) und Die Frauenkarawane (R: Nathalie Borgers)

2008 hat Ursula Wolschlager gemeinsam mit Robert Buchschwenter die Firma Witcraft Szenario OG gegründet.

 


Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

WITCRAFT NEWSLETTER


Newsletter German
bilingual newsletter


Empfange HTML?